Kategorien:

Artikel aus der Kategorie "Finanzamt & Behörden":

Steuerabkommen Deutschland – Schweiz: Was ändert sich?

Das geplante Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz nimmt immer mehr Form an – so wurde die aktuelle Fassung bereits vom Schweizer Nationalrat abgesegnet, ausstehend ist noch die Zustimmung Deutschlands. Jedoch ist aktuell zweifelhaft, ob das...

Anzeige

Steuerabkommen Deutschland – Schweiz: Freibrief für Kriminelle?

Nicht nur die Opposition in Deutschland hat gegen das geplante Steuerabkommen zwischen Deutschland und der Schweiz Bedenken angemeldet, sondern auch Strafverfolgungsbehörden können die einhellige Freude nicht wirklich nachvollziehen. Dies liegt jedoch weniger daran, dass das Steuerabkommen...

Steuererklärung: Antrag auf Fristverlängerung

Das Jahr endet, die Monate gehen ins Land – und schon wieder steht mit dem 31.05. der Stichtag für die Abgabe der Steuererklärung ins Haus und man hat wieder nichts fertig. Statt panisch in wenigen Stunden...

Steuerreform: Grundfreibetrag – Anhebung doch erst 2014?

Die von der Koalition aus CDU und FDP geplante Steuerreform, welche bereits auf den Namen „Mini-Steuerreform“ zurückgestutzt wurde und geplante Entlastungen von 6,1 Milliarden Euro pro Jahr für alle Steuerzahler vorsieht, scheint an der Uneinigkeit des...

Finanzamt: Keine Zinsen für zu hoch ausgesetzte Beträge

Laut § 237 AO kann das Finanzamt Zinsen auf ausgesetzte Beträge, wenn der Vollzug eines Feststellungsbescheid im Rahmen eines Einspruchsverfahrens ausgesetzt wird, festsetzen und vom Steuerpflichtigen zusätzlich zu den zu zahlenden Beträgen erheben. Dies setzt jedoch...

Anzeige

Verjährung bei zu hoher Steuererstattung

Wer in den Genuss einer zu hohen Steuererstattung infolge eines Fehlers des Finanzamtes kommen sollte, der muss diese, wenn die Zahlungsverjährung bereits eingetreten ist, dem Finanzamt nicht zurückerstatten. Das gilt auch dann, wenn es sich um...

Steuerhinterziehung: Keine Bewährung mehr bei großen Summen

Die jahrelange vergleichsweise Milde, die bisher gegenüber Steuersündern herrschte, scheint zumindest bei großen Fischen vorerst ein Ende zu haben. Der Bundesgerichtshof bestätigte erneut in seinem Urteil Az. 1 StR 525/11 seine bisherige Auffassung, dass Milde bei...