Kategorien:

Artikel aus der Kategorie "Selbständigkeit":

Steuerliche Absetzbarkeit von Büroausstattung

Die Büroausstattung ist ein wichtiger und zudem beständig relevanter Kostenfaktor. Aus diesem Grund ist es lohnenswert und auch notwendig, diese von der Steuer abzusetzen. Doch für alle anzuschaffenden Wirtschaftsgüter gelten gewisse Steuerregelungen, die eine zeitnahe Liquidität...

Anzeige

Steuertricks für Selbstständige: So bleibt das Geld in den eigenen Taschen

Selbstständige und Freiberufler versuchen auf allen Wegen und mit allen Mitteln, Geld zu sparen. Dabei vergessen viele von ihnen, dass es völlig legale Steuertricks gibt, mit denen ihr Geld in der eigenen Tasche bleibt. Einige dieser...

Steuern für Online Reiseshop-Betreiber

Ein Reiseshop, der online betrieben wird, ist eine beliebte Variante, um entweder nebenberuflich oder sogar hauptberuflich etwas nebenher zu verdienen. Selbstverständlich muss diese Gewerbe auch angemeldet werden. Jeder, der selbständig tätig ist, muss auch Steuer abführen....

Das Fahrtenbuch – Kosten- und Verwendungskontrolle zugleich

Die Verbrauchsangaben der Automobilhersteller stimmen oftmals nicht mit dem tatsächlichen Verbrauch überein. So wundert sich nicht nur der private Nutzer von PKW´s über teilweise grob abweichende Verbrauchsmengen, sondern auch gewerblich geführte Fuhrparks. Um den Verbrauch genauer...

Steuererklärung abgeben – auch als Rentner!

Der ein oder andere Rentner musste in den letzten Jahren beim öffnen der Post denken, dass das Finanzamt sich einen bösen Scherz erlaube: So wurde nicht nur eine Aufforderung zur Abgabe der Steuererklärung an Rentner verschickt,...

Anzeige

Kinderbetreuungskosten: Änderungen gültig ab 2012

Eltern sollen es mit den durch das Steuervereinfachungsgesetz beschlossenen Änderungen hinsichtlich der Kinderbetreuungskosten eigentlich einfacher und besser haben, was jedoch nur teilweise gelungen ist. Ein Plus: Die Kosten für die Kinderbetreuung sind nun einfacher absetzbar –...

Abfärbetheorie: Vorsicht bei freiberuflicher und gewerblicher Tätigkeit!

  Wer als Freiberufler nicht nur ausschließlich freiberuflich, sondern auch gewerblich tätig sein sollte, muss darauf achten, dass die Einkünfte aus der gewerblichen Tätigkeit nicht mehr als 1,25 % des Gesamteinkommens aus freiberuflicher und gewerblicher Tätigkeit übersteigen,...