Kategorien:

Artikel aus der Kategorie "Steuererklärung":

Was kann man als Unterhalt absetzen?

Wer Unterhaltszahlungen leisten muss, der weiß, welche finanziellen Belastungen sich daraus individuell ergeben können: je nachdem, wie viele Personen in welcher Höhe unterstützt werden müssen, muss der Unterhaltszahler selbst hinter den Unterhaltsberechtigten deutlich zurückstecken. Dies weiß...

Anzeige

Immobilie: Anschaffungskosten und Erhaltungskosten von der Steuer absetzen

Bei gemischt genutzten Immobilien muss eine Abgrenzung von Anschaffungsaufwendungen und Erhaltungsaufwendungen nach der Nutzung und der Funktion des jeweiligen Gebäudes erfolgen. Je nach Nutzungsart müssen die Kosten für Anschaffung und Erhaltung separat geltend gemacht werden. Die verschiedenen...

Vermietung und Werbungskosten absetzen: Vorsicht bei Leerstand!

Als Vermieter muss man sich auch hin und wieder mit einem Leerstand auseinandersetzen. Sollten in diesem Zeitraum Kosten anfallen, z. B. für die Renovierung, Modernisierung oder Sanierung einer Wohnung oder einer gewerblichen Fläche, so kann man...

Berechnung Unterhalt absetzen – Unterhaltshöchstbetrag

Der Höchstbetrag für Unterhaltsleistungen, die man steuerlich absetzen kann, liegt bei 8.004 Euro pro Jahr bzw. bei 667 Euro pro Monat. Seit dem Jahr 2010 wird dieser Betrag noch aufgestockt, und zwar um die Beträge, die...

Hinterbliebenen-Pauschbetrag in der Steuererklärung

In gewissen Fällen haben Hinterbliebene beim versterben einer Person Anspruch auf den so genannten Hinterbliebenen-Pauschbetrag. Zu den infrage kommenden Personen gehören beispielsweise Witwen und Waisen. Es handelt sich um einen fixen Jahresbetrag bzw. um einen Freibetrag....

Anzeige

Betreuungskosten als Sonderausgaben absetzen

Für das Absetzen der Kinderbetreuungskosten haben Eltern im Rahmen ihrer Einkommensteuererklärung mehrere Möglichkeiten. Ausschlaggebend, für welche Möglichkeit man sich entscheiden muss, ist hierbei, ob es sich um erwerbsbedingte Betreuungskosten handelt, denn liegen erwerbsbedingte Kinderbetreuungskosten vor, das...

Darlehenszinsen als Werbungskosten von der Steuer absetzen

Ein Darlehen kann man normalerweise nicht als Werbungskosten von der Steuer absetzen und somit auch keine anderen Kosten, die mit einem Darlehen in Zusammenhang stehen, wie beispielsweise die Darlehenszinsen. Hier gibt es jedoch eine Ausnahme –...