Kategorien:

Artikel aus der Kategorie "Steuererklärung":

Berufsbekleidung von der Steuer absetzen

Die Berufsbekleidung kann man von der Steuer als Werbungskosten absetzen. Die Kosten für die Kleidung sind zwar bereits im Arbeitnehmerpauschbetrag von 920 Euro enthalten, sollten die Kosten für die Berufsbekleidung jedoch höher liegen, so lohnt es...

Anzeige

Steuererklärung – Strafgelder, Zinsen und Stundung

Für die Abgabe der Steuererklärung bestehen genau festgelegte Fristen. Wer diese Fristen zur Abgabe der Steuererklärung nicht beachtet bzw. missachtet, muss mit Konsequenzen rechnen, es sei denn, es wurde um eine Fristverlängerung gebeten. Angestellte haben länger...

Steuererklärung: Formular Kopie ist zulässig

Wer zuhause seine Lohnsteuererklärung oder Einkommensteuer machen möchte und hierfür den Formulardownload des Finanzamtes oder anderer Seiten nutzt, oder sich das Formular zur Lohnsteuererklärung oder Einkommensteuererklärung des Finanzamts zuhause noch einmal kopiert und dieses ausgefüllt abgeben...

Kosmetikerin von der Steuer absetzen

Eine Kosmetikerin bietet eine Leistung am Markt an, die laut dem deutschen Steuerrecht gewerbesteuerpflichtig und auch umsatzsteuerpflichtig ist. Auch kann man eine Kosmetikerin nicht von der Steuer absetzen. Jedoch gibt es hiervon einige Ausnahmen, die sowohl...

Steuererklärung Belege – Vorbehalt der Nachprüfung

Es kann vorkommen, dass das Finanzamt den Steuerbescheid unter Vorbehalt der Nachprüfung an den Steuerpflichtigen entsendet. Dies jedoch kommt in erster Linie bei Selbständigen bzw. Freiberuflern zum Einsatz, denn bei Angestellten werden die Werbungskosten genau geprüft,...

Anzeige

Steuererklärung nachträglich korrigieren

Da die Steuererklärung immer auch einhergeht mit unglaublichen Mengen von Papierkram, kann es schon mal vorkommen, dass man den ein oder anderen Beleg vergisst, Ausgaben oder Einnahmen verpasst, anzugeben. Es besteht durchaus die Möglichkeit, die Steuererklärung...

Falsche Angaben in der Steuererklärung

Es kann durchaus einmal vorkommen, dass die Angaben in der Steuererklärung nicht ganz der Realität entsprechen. Sofern das zu Gunsten des Finanzamtes ausfällt, man also vergessen hat, etwaige Ausgaben anzugeben, ist das nicht weiter tragisch für...