Kategorien:

Artikel aus der Kategorie "Steuern sparen":

Gewinne aus binären Optionen richtig versteuern

Gute Gewinne aus binären Optionen lassen den Trader strahlen. Allerdings ist der Trader mit binären Optionen wie jeder andere Anleger von Kapital in Deutschland verpflichtet, seine Gewinne ordnungsgemäß zu versteuern. Diese Gewinne gelten als Kapitalerträge. Somit...

Anzeige

Die Brokerauswahl

Kaum ein Thema beschäftigt Anleger so sehr wie die Abgeltungssteuer und die gestrichenen Möglichkeiten der Verrechnung von Verlusten aus einer Einnahmequelle mit Gewinnen aus einer anderen. Nur wenige Sparer gehören zu der Einkommensgruppe, dass sie über...

Der Verlustrücktrag

Anleger, die im laufenden Jahr Verluste aus ihren Kapitalanlagen verzeichnen, im vorherigen Jahr jedoch Gewinne erzielten, können die Steuerschuld auf die Vorjahresgewinne im Nachhinein noch senken. Der Schlüssel dazu ist der Verlustrücktrag. Dies ist jedoch nur...

Wertpapierdepotvergleich steigert die Nettorendite

Gesetzt den Fall, zwei Anleger mit einem Steuersatz von über 25 Prozent würden über das Jahr hinweg zeitgleich zu absolut identischen Kursen Wertpapiere kaufen und verkaufen, so wäre die Bruttorendite identisch, die Nettorendite am Ende des...

Ertragswertverfahren: Was ist die Anlage wert?

Mit dem Ertragswertverfahren wird der Wert einer Sachwertanlage oder eines Unternehmens unabhängig zu den Entstehungskosten ermittelt. Dieses Verfahren wird vor allem für die Wertermittlung von Renditeobjekten oder Renditeanlagen angewendet. Es geht dem Investor nicht darum, wie...

Anzeige

Lohnsteueranmeldung mit Elster durch den Arbeitgeber

Menschen, die sich in einem Angestelltenverhältnis befinden, müssen in Deutschland vom Bruttolohn Lohnsteuer an das Finanzamt abtreten. Dieses deutsche Steueraufkommen von rund 120 bis 150 Mrd. Euro im Jahr geht zu jeweils 42,5% an den Bund...

Differenzbesteuerung: Nur Gewinne versteuern

Kauft ein Unternehmen bei einem Unternehmen, welches die Umsatzsteuer ausweist, so kann dieses Geld beim Finanzamt als Vorsteuerausgleich geltend gemacht werden. Dieses ist deswegen so, da die Waren beim Weiterverkauf wieder besteuert werden und insgesamt aber...