Kategorien:

Artikel aus der Kategorie "Steuern sparen":

Abbruchkosten von der Steuer absetzen

Wenn eine Immobilie abgerissen wird, unabhängig davon ob komplett oder nur teilweise, entstehen dadurch unweigerlich Kosten. Diese Abbruchkosten können im Abbruchjahr von Selbständigen als Betriebsausgaben von der Steuer abgesetzt werden, aber auch von Privatpersonen, sofern es...

Anzeige

Praxisgebühr ist keine Sonderausgabe

Die Praxisgebühr, welche von gesetzlich Versicherten beim Arzt bezahlt werden muss, kann laut einem Urteil des Bundesfinanzhofes nicht von diesen als Sonderausgabe in ihrer Steuererklärung angegeben und damit von der Steuer abgesetzt werden. Im Gegensatz zu...

Steuern Sparen: Steuertrick Überkreuzvermietung

Wann immer von Steuertricks die Rede ist, siehe unsere beliebte Serie, kann man sich sicher sein, dass das Finanzamt diese meist (und viel besser) kennt als man selbst oder bei einer starken „Überdehnung“ der geltenden Rechtslage...

Werbungskosten: Fahrt zur Ausbildung

Wer Fahrten im Rahmen einer Ausbildung zu seiner Bildungsstätte leisten muss die er vollzeitig besucht, kann diese laut einem Urteil des Bundesfinanzhofes in voller Höhe, ähnlich wie eine Dienstreise absetzen. Die bisherige Einschränkung, dass nur der...

Generalvollmacht: Vorteile, Nachteile und steuerliche Aspekte

Die Generalvollmacht ist eines der stärksten Rechtsinstrumente welches man an Dritte geben kann – denn mit einer Generalvollmacht übertritt man einer anderen Person fast sämtliche Rechte, die man selbst ausüben kann. Sie findet vor allem in...

Anzeige

BGA & Werbungskosten: Arbeitsecke ist kein Arbeitszimmer

Wer als Selbstständiger oder Arbeitnehmer statt eines Arbeitszimmers nur eine Arbeitsecke hat – also keinen eigenen Raum, sondern nur einen Teil eines Raumes als Arbeitszimmer nutzt – kann das nach wie vor nicht als Werbungskosten (Arbeitnehmer)...

Mehr Fördermittel für Kraft-Wärme-Kopplung bis 2013

Wer im Rahmen einer Sanierung eine Umstellung auf KWK Anlagen im Auge hat, der kann sich freuen: Denn die Bundesregierung plant die aktuellen Fördermittel für Mini-Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen von derzeit 10 Millionen auf 20 Millionen aufzustocken. Dies sei eine...