- Steuerncheck.net - http://www.steuerncheck.net -

Steuerberater Kurse: Vollkurse, Dauer und Kosten

Früh übt sich, wer ein Meister werden will – und bei kaum einer Prüfung ist dies so wichtig wie bei der Prüfung zum Steuerberater. Denn: Wer nach 3 Anläufen die Steuerberaterprüfung bei der Steuerberaterkammer nicht besteht, hat seine Chance Steuerberater zu werden verwirkt.

Damit dies möglichst im ersten Anlauf klappt, bieten verschiedene Träger und Anbieter verschiedene Arten von Kursen an, die entweder als Spezialkurse, die nur bestimmte Themengebiete abdecken, oder als Vollkurse, die möglichst das gesamte Prüfungsspektrum abdecken sollen, angeboten werden. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass es nicht nur einen Weg gibt, um ein Steuerberater zu werden.

So kann man sowohl als Volljurist, als auch als Wirtschaftswissenschaftler über den ersten Bildungsweg die Prüfung zum Steuerberater antreten, aber über den zweiten Bildungsweg als eine in diesem Bereich bisher tätige Person, beispielsweise in Form eines Steuerfachangestellten oder Finanzbeamten des höheren Dienstes.

Da bei der Steuerberaterprüfung ein breites Spektrum an Themen aus dem Bereichen Steuerrecht, Wirtschaftswissenschaften und Rechnungswesen abgefragt wird, bringen diese unterschiedlichen Wege zur Steuerberaterprüfung auch ein unterschiedliches Erfahrungsspektrum mit sich, welchem mit einem breiten Kursangebot Rechnung getragen werden soll – denn ein Volljurist oder Wirtschaftswissenschaftler mit einem Schwerpunkt auf Steuerrecht im Studium hat natürlich einen wesentlich geringeren Nachholbedarf beim Steuerrecht als beispielsweise beim Rechnungswesen oder anderen abgefragten Teilgebieten.

Auch das zeitliche Kursangebot richtet sich anders auf die Teilnehmer aus – wer neben der Prüfung nicht berufstätig ist, da er diesen beispielsweise direkt an das Studium anschließt, kann an einem Steuerberaterkurs natürlich anders partizipieren als jene, die neben dem Vorbereitungskurs noch berufstätig sind oder aus anderen Gründen nur eingeschränkt teilnehmen können.

Die Kosten für die Kurse entsprechen unseren Erfahrungswerten und können je nach Region auch stark von diesen abweichen – wir bitten dies zu beachten! Außerdem gilt auch hier, dass ein Anbieter gründlich ausgewählt werden sollte, siehe:

Wochendendkurs zum Steuerberater

Kurse zum Steuerberater, die am Wochenende abgehalten werden, richten sich vor allem an Berufstätige – üblicherweise fallen diese auf einen Sonnabend und umfassen ein Stundenpensum von ca. 380 – 420 Unterrichtsstunden zzgl. Übungstagen (für die schriftliche Prüfung). Je nach Anbieter ist hier mit einer Kursdauer von 12 – 16 Monaten zu rechnen. Wochenendkurse schlagen durchschnittlich mit 3.200 – 4.500 Euro zu Buche.

Abendkurs zum Steuerberater

Ein Abendkurs zum Steuerberater entspricht thematisch und vom Umfang (Unterrichtsstunden) sowie Dauer her weitestgehend einem Wochenendkurs – jedoch fehlt oft das kritische Element der Praxissimulation. Das heißt, dass die bei der Steuerberaterprüfung obligatorischen schriftlichen Prüfungen mit einer Dauer von 4 bis 6 Stunden oft nicht trainiert werden können. An deren Stelle treten Präsenzklausuren, bei denen das Wissen abgefragt wird, die jedoch unserer Erfahrung nach nicht an die 4 – 6 stündigen Prüfungen der Steuerberater nicht heranreichen.

Dementsprechend günstiger, durch den Wegfall der längeren Prüfungen, fallen diese Kurse oft aus: Bei einem Abendkurs zum Steuerberater ist mit Kosten von 2.500 – 3.500 Euro zu rechnen.

Vollzeitkurs zum Steuerberater

Ein Vollzeitkurs zum Steuerberater, der in der Regel an 5 – 6 Tagen pro Woche stattfindet, entspricht thematisch ebenfalls dem Wochenendkurs, ist jedoch oft nach 2 – 3 Monaten abgeschlossen. Die schriftlichen Prüfungen werden ebenfalls trainiert und sollten bei einem Vollzeitlehrgang unbedingt mit dabei sein. Auch hier sollten 380 – 420 Unterrichtsstunden enthalten sein.

Der Vollzeitkurs stellt die intensivste und unserer Erfahrung nach beste Vorbereitung zur Steuerberaterprüfung dar, dem nach Abschluss ein Kurs auf die mündliche Prüfung direkt angeschlossen werden sollte, mit einem zeitlichen Ende wenige Tage und Wochen vor der eigentliche Prüfung zum Steuerberater. Anbieter von Vollzeitkursen zum Steuerberater bieten diese meist in Abstimmungen zu den Prüfungsterminen bei der Kammer an.

Bei einem Vollzeitkurs zum Steuerberater sollte man mit Kosten von 4.500 – 6.000 Euro rechnen.

Kombilehrgang / Kombikurs zum Steuerberater

Ein Kombikurs zum Steuerberater besteht je nach Anbieter aus einer unterschiedlichen zeitlichen Mischung von Vollzeitlehrgang, Abendkurs und Wochenendkurs – der zeitliche Umfang (Unterrichtsstunden) und die thematische Ausrichtung entsprechen diesen, jedoch verhält es sich hier oft ähnlich wie bei einem Abendkurs: Anstelle der schriftlichen 4 – 6 stündigen Prüfungen finden oft nur Präsenzprüfungen statt.

Bei einem Kombilehrgang zum Steuerberater ist ebenfalls mit Kosten von 3.000 – 3.500 Euro zu rechnen.

Wichtig: Bei allen Kursangeboten wird oft nur die Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung zum Steuerberater angeboten, jedoch nicht die gleichgewichtete mündliche Prüfung! Die Vorbereitung auf die mündliche Steuerberaterprüfung fällt in der Regel als gesondertes Kurssegment an, siehe: