- Steuerncheck.net - http://www.steuerncheck.net -

Steuerliche Betrachtung des Derivatehandel

Immer mehr Privatleute wählen Binäre Optionen oder Derivate als zusätzliche Einnahmequelle bzw. zur Kapitalbildung. Wenn diese Geschäfte gut laufen stellt sich die Frage nach der Besteuerung dieser Einnahmen. Im Moment ist es noch so, dass Gewinne aus solchen Investitionen durch einen Fehler im Steuergesetz noch von der Steuer befreit sein müssten. Bei der Steuererklärung kommt es aber immer wieder zu Problemen mit dem Finanzamt.

Finanzexperten prognostizieren allerdings, dass diesbezügliche Klagen aber recht gute Aussichten auf Erfolgt haben. Während die Regierung ein besonderes Augenmerk auf Steueroasen im Haushalt hat und gegen diese vorgeht, entgeht ihr allerdings ein Schlupfloch im eigenen Land. Durch ein Versäumnis im Einkommensteuergesetz ist die Versteuerung von Einkommen aus Derivaten nicht vorgesehen. Der Bundesfinanzhof neigt bereits dazu, dies einzugestehen, allerdings bleiben die Finanzämter stur und möchten Steuern für diese Investitionen geltend machen.

Wo liegt der Fehler?

Der Vorteil für die Besitzer von Derivaten liegt im § 20 Abs. 2 Nr. 3 des Einkommensteuergesetzes. Der Wortlaut dieses Paragraphen ist folgender:

„Zu den Einkünften aus Kapitalvermögen gehören auch der Gewinn a) bei Termingeschäften, durch die der Steuerpflichtige einen Differenzausgleich oder einen durch den Wert ­einer veränderlichen Bezugsgröße bestimmten Geldbetrag oder Vorteil erlangt; b) aus der Veräußerung eines als Termingeschäft ausgestalteten Finanzinstruments.“

Der Nutzen liegt nun darin, dass es sich bei einem Großteil der Geschäfte nicht um Termingeschäfte handelt. Vielmehr zählen sie zu den Kassagegeschäften. Die Erfüllung, die Zug um Zug erfolgt, ist charakteristisch. Termingeschäfte sind Vereinbarungen, die für die Zukunft gelten. Der Kaufpreis fließt demnach nicht, wenn das Geschäft abgeschlossen wird. Zertifikate und Optionen werden sofort bezahlt und das Nutzungsrecht geht an den Käufer über. Das ist der Grund, warum Gewinne aus Derivaten nicht zu den Gewinnen aus Termingeschäften gezählt werden dürften. Wenn Sie mehr über Derivatehandel und Binäre Optionen wissen möchten, gibt dieses Portal die nötigen Antworten auf Ihre Fragen.