- Steuerncheck.net - http://www.steuerncheck.net -

Wie können Familien Steuern sparen?

Die Familien gehören bekanntermaßen zu den Haushalten, die monatlich viele Ausgaben haben – denn Kinder kosten nun mal Geld. Deswegen ist es sinnvoll, alle Ausgaben zu überprüfen, um Einsparpotenzial zu finden – und dazu gehört natürlich auch das Steuern sparen. Mehr als notwendig sollte niemand bezahlen, das gilt auch und ins besondere für Familien – doch wie können Familien Steuern sparen?

Zunächst macht es Sinn, das monatliche Nettoeinkommen so weit wie möglich zu erhöhen – die Gesamtsteuerlast sinkt dadurch zwar nicht, aber die Familie hat monatlich mehr Geld zur Verfügung, das es ansonsten erst am Ende des Jahres im Zuge der Einkommensteuerveranlagung zurückerhält.

Um das Nettoeinkommen zu erhöhen, ist es notwendig, zu überprüfen, ob alle Freibeträge, die genutzt werden können, auf der Lohnsteuerkarte eingetragen wurden. Grundsätzlich hat man neben den üblichen Freibeträgen auch die Möglichkeit, zusätzliche Freibeträge auf der Lohnsteuerkarte eintragen zu lassen – zum Beispiel dann, wenn ein volljähriges Kind auswärtig untergebracht ist und sich in einer Berufsausbildung befindet, es muss ein Anspruch auf Kindergeld bzw. den Kinderfreibetrag bestehen.

Möglich ist es auch, beispielsweise die Fahrtkosten anhand einer Pauschale bereits monatlich beim Lohnsteuerabzug, den der Arbeitgeber vornimmt, berücksichtigen zu lassen – dafür jedoch müssen die Gesamtkosten bei mindestens 600 Euro pro Jahr liegen.

Bei Familien relevant, vor allem wenn beide Ehegatten voll berufstätig sind, sind natürlich auch immer die Kinderbetreuungskosten, die man geltend machen kann. Maximal jedoch sind 4.000 Euro pro Kind und Steuerjahr absetzbar, maßgeblich ist das Alter der Kinder oder ob sich ein Elternteil beispielsweise in Ausbildung befindet bzw. ob eine Behinderung oder Krankheit vorliegt.

Von komplexen Steuersparmodellen sollte man auch als Familie Abstand nehmen, sofern man keine fachliche Hilfe an seiner Seite weiß, wie beispielsweise durch einen Lohnsteuerverein oder einen Steuerberater – auf eigene Faust ein „Steuern sparen durch Immobilien“ oder dergleichen zu versuchen, ist nicht ratsam.